Mitte November 2019 brach in der chinesischen Stadt Wuhan ein Virus aus, welches lange Zeit nicht ernst genommen wurde, obwohl Amateur-Journalisten, mit Ihren Handys eine zunehmend ernstzunehmende Situation in der Gegend um Wuhan schilderten und filmten. Innerhalb einer Woche starben dort die ersten 40-50 Menschen an einer rätselhaften Lungenkrankheit. Man versuchte, diese Leute, die die Situation filmten, mundtod zu machen oder gar zu inhaftieren, doch es nützte nichts mehr, denn die Videos gingen dank dem Internet bereits um die Welt. Und nicht nur diese Neuigkeiten verbreiteten sich wie ein Lauffeuer, nein, auch die Krankheit selbst. Europa-weit brach der Virus aus und den Anfang machte Italien.

Nur knapp 3 Monate später begann der Lockdown. Ein Staat nach dem anderen ging in den Halt-Modus. Schulen, Geschäfte, Gaststätten etc schlossen. Am Ende mussten auch die meisten Arbeiter zu Hause bleiben und von dort arbeiten, falls möglich. Die Zahlen der Infizierten stieg trotzdem weiter an. Amerika überholte innerhalb kürzester Zeit das lange führende Italien mit der Anzahl der Menschen, die dem Corona (wie der Covid-19 Virus umgangssprachlich heisst) zum Opfer gefallen sind und doch will der "Präsident" Donald Trump, das Land wieder "öffnen" weil er Angst vor wirtschaftlichen Einbrüchen hat. Das erste Zeichen, dass das eh passiert ist der Einbruch des Ölpreises in den negativen Bereich. Das heißt, dass man Geld dafür bekommt, wenn man Öl abnimmt.

Mitte April haben wir noch keinen Impfstoff, und wenn wir nicht vorsichtig sind, könnte es eine zweite Welle geben, die wesentlich verheerend sein könnte, als die Erste und wir könnten einer ähnlichen Situation entgegensteuern wie 1918 mit der Spanischen Grippe. Damals starben ca. 50 Millionen Menschen.

Wollen wir das wirklich?

Gebt auf Euch acht.

Check this out!!

 

Kismet UK 2020 09/04/2020 16:30 60 Days