LATE NIGHT ist die Geschichte der legendären Late-Night-Talkshow-Moderatorin Katherine Newbury (Thompson), die nach Jahren der Selbstzufriedenheit und sinkenden Einschaltquoten feststellt, dass ihre Show im Chopping Block des Netzwerks ist. Katherines Welt wird auf den Kopf gestellt, als sie ihre erste weibliche Mitarbeiterin, Molly Patel (Kaling), anstellt, die frische Augen und eine ehrliche Perspektive mitbringt. Katherines Entscheidung hat unerwartet witzige Konsequenzen, da ihre Show von Mollys leidenschaftlicher, nicht entschuldigender, manchmal geradezu bizarrer Herangehensweise an die Komödie und an das Leben belastet wird. Indem Katherine sich Molly und ihrem Publikum mit Herzlichkeit, Verletzlichkeit (und gelegentlichem Witz in den Wechseljahren) öffnet, stellt sie die Verbindung sowohl mit der Öffentlichkeit als auch mit denen, die ihr am nächsten stehen, wieder her.

Meine Meinung

Eine tragische Komödie, mit einer fantastischen Emma Thompson. War nicht so lustig wie ich es erwartet hatte, aber trotzdem kann man sich schön amüsieren. Und irgendwie war der Film zu schnell vorbei.

Sechs ehemalige Studenten finden sich in einem Krankenhaus zusammen, da ihr Direktor im Sterben liegt. Sie wollen ihn noch einmal sehen, gutmachen was vor 10 Jahren geschehen ist. Der Film wird im Rückblick erzählt und bindet den Zuschauer immer wieder direkt mit ein, indem ihm erklärt wird, was damals passiert ist.

Die Newcomer Sidharth Malhotra (als Abhimanyu "Abhi" Singh), Varun Dhawan (als Rohan "Ro" Nanda) und Alia Bhatt (als Shanaya Singhania) waren ziemlich gut.

   Auf Amazon bestellen

Charlie ist gerade auf die Highschool gekommen und schlägt sich mit alterstypischen Problemen herum. Als er die lebenslustigen Geschwister Sam und Patrick kennenlernt und bisher unbekannte Gefühle für Sam entwickelt, ist die Verwirrung komplett. Aber selbst die erste große Liebe, wilde Partys, Drogen und Stress innerhalb der Familie trüben seinen Blick auf die Welt nicht – er beobachtet sein Umfeld genau, macht sich Gedanken über seine Mitmenschen und versucht, seine eigene Rolle zu finden … in dem, was wir Leben nennen.

   Auf Amazon bestellen


Ein absolut toller Film, der sofort nach Erscheinen auf DVD/BluRay in meiner Videothek stehen wird.

Oh was kann ich nur sagen? Es ist ein sehr schöner Film um eine Mutter, die anscheinend nur als Haushaltshilfe und gelegentlichem Sex benutzt zu werden scheint. Der Mann arbeitet in einer anscheinend internationalen Firma und spricht sehr viel englisch. Die Tochter geht in eine Schule in der ebenfalls fast ausschließlich englisch gesprochen wird. Ihre Familie macht sich über ihre schlechten Englischkenntnisse lustig. Dabei ist es aber gar nicht so, dass sie es nicht lernen will, eher so, dass sie nicht dazu kommt. Wenn ihr Mann zu Hause ist benutzt er sie wie eine Kellnerin und Köchin. Und wenn es um Sex geht, dann auch wenn er es will. Schade, das hat mich sehr traurig gemacht. Dann bekommen sie einen Anruf aus Amerika Shashis Nichte heiratet und alle sind eingeladen. Shashi wird vorgeschickt, um bei den Vorbereitungen mit zu helfen ("ein langweiliger Job", deshalb darf auch der jüngste Sohn nicht mit der Mutter mitfahren). Im Flugzeug sitzt ein Special Appearance neben ihr (na ratet ihr wer es sein könnte?) In America angekommen, fühlte sie sich sehr hilflos, sah ein Plakat "Englisch lernen in 4 Wochen" (perfekt, denn sie war für 5 Wochen in USA) und hat sich angemeldet. Ein junger Franzose verliebt sich in sie umgarnt sie. Es ist sehr süß. Leider kommt die Familie eine Woche früher als geplant und nun kann sie nicht mehr zu ihrem Englisch Unterricht und sowohl die Hochzeit als auch ihr Examen stehen vor der Tür...

   Auf Amazon bestellen

Der Film begint damit, dass Mahi Arora (Kareena Kapoor), eine Bollywood-Heroine, aus einem Auto auf die Straße gestoßen wird. Es ist Nacht, sie ruft ein Taxi und lässt sich zur Polizei fahren. Doch ehe sie ihren Fall vortragen kann, kommt ihr Sekretär und holt sie ab. Dann sieht man die Geschichte im Flashback, man sieht wie es zu ihrem Zusammenbruch kommt, man lernt von ihrer Affäre mit Aryan (Arjun Rampal). Diese Beziehung zerbricht, ihr Leben geht den Berg runter, sie trinkt zuviel, nimmt zu viel Medikamente und ist depressiv. Sie bekommt eine neue PR-Frau die ihr helfen will/soll ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Das schafft sie auch, Mahi findet einen neuen Mann, den Cricket-Star Angad (Randeep Hooda), und baut ihre Karriere wieder auf. Sie spielt in einem Low-Budget-Film eine Prostituierte und verbringt eine Nacht mit ihrer Co-Starin, Promita Roy (Shahana Goswami). Sie scheint glücklich. Doch als Angad ihr einen Heiratsantrag macht, gerät sie in Panik und die Beziehung zerbricht als sie "nein" sagt. Und wieder bricht sie zusammen. Wird sie ihr Leben je wieder in den Griff kriegen? Dann trifft sie Aryan wieder...

   Auf Amazon bestellen

Meine Wertung

"Heroine" ist ein absolut intensiver Film, traurig und emotional. Hätte ich den Film allein in meinem Wohnzimmer gesehen, hätte ich mich zurückgehalten, sondern hoffnungslos geheult, weil es eben wirklich so intensiv war. Kareena Kapoor war excellent.

P.S. Rumour had it that this movie is based on the life of Bollywood actress Manisha Koirala; but in an exclusive iDiva interview, Manisha says that she spoke to Madhur Bhandarkar who denied these rumours.

In der Selbstwahrnehmung vom Volk geliebt, herrscht Admiral General Aladeen allein über Wadiya. Sporadische Attentate und die Forderung der UN, sein Atomprogramm transparent zu machen, trüben die Perfektion. So entschließt sich Aladeen, in New York die Segnungen seiner Herrschaft zu erklären. Kurz nach der Ankunft aber wird der Diktator entführt, von einem Doppelgänger ersetzt. Seiner Macht und seines markanten Barts beraubt, lernt er als einfacher Mann die Demokratie und die liebenswert naive Zoe kennen.

  Auf Amazon bestellen


Meine Meinung

Wer BORAT oder BRÜNO kennt ist vermutlich wie ich, ein bisschen enttäuscht. Es gibt nicht viel neues, nichts wirklich Kontroverses. Immer wieder Witze über Juden, aber das ist nicht wirklich schlimm, weil er ja selbst Jude ist und Juden dürfen bekanntlich Witze über Juden machen. Gut fand ich die Musik, allerdings ist auf dem Soundtrack, den es zu kaufen gibt, nicht alles was man im Film hört.

Als Vampir Barnabas Collins nach 200 Jahren seinen Sarg verlässt, mischen sich in seiner Reaktion Staunen und Zorn. Die Welt der 1970er Jahre ist ihm so fremd wie seine letzten Nachkommen, die Frau aber, die jetzt den Ton in der Stadt angibt, so vertraut wie verhasst, weil sie, eine verführerische, aber eifersüchtige Hexe, einst seine große Liebe tötete und ihn zum Untoten machte. Kann Barnabas seiner zerrütteten Familie näherkommen und dabei die romantisch gestörte stalkende Zauberin auf Distanz halten?

  Auf Amazon bestellen


Meine Wertung

Der Film war ein bisschen komisch, aber das liegt vermutlich einfach an der Tatsache, dass es ein Tim Burton Film war und seine Filme sind immer irgendwie komisch. Die Story war recht original und die Schauspieler waren gut gewählt. Einen besseren als Johnny Depp kann man für einen Tim Burtin nicht finden. Ich habe den Film sehr genossen und hatte meinen Spaß.

Der Film beginnt mit einer Gasattacke auf die U-Bahn von Kolkata. Dann geht es weiter mit "2 Jahre später". Eine schwangere Frau erreicht Kolkata und meldet ihren Ehemann als vermisst. Diesen hatte sie nach Kolkata geschickt, um sich bei einer Datensicherheitsfirma zu bewerben. Sie hat ein Foto und die Adresse wo er wohnt, doch nichts davon stimmt. Die Adresse ist ein schäbiges Gästehaus und der Name des Ehemanns hat noch niemand gehört, geschweige denn dessen Gesicht gesehen. Sie zieht trotzdem dort ein und macht sich am folgenden Tag auf die Suche. Mithilfe eines jungen Polizisten treten sie in so manches Wespennest und wirbeln ordentlich Staub auf. Das hat zur Folge, dass die, die ihnen helfen nur wenig Zeit zum leben bleibt.

  Auf Amazon bestellen

Meine Meinung

Extrem spannend und gut durchdacht. Etwas verwirrend am Ende, aber das macht den Film nur interessanter, so dass man ihn nochmal anschaut.

George Valentin ist ein großer Star des Stummfilms, doch mit dem Beginn des Tonfilms ist sein Stern im Sinken begriffen. Dafür erlebt die junge Peppy Miller einen berauschenden Karriereschub. Das sind nicht die idealen Voraussetzungen für eine harmonische Liebesbeziehung zwischen den beiden.

  Auf Amazon bestellen

Meine Meinung

Es war sehr schön und ich hätte nicht gedacht, dass ich einen Stummfilm so sehr genießen würde. Jean Dujardin ist wirklich ein ziemlich guter Schauspieler ... mit einem hinreißenden Lächeln, dass man mit nach Hause nimmt.

"Wiss Plescha"

Als eine Gruppe britischer Pensionäre in Indien eintrifft, um dort den Lebensabend zu verbringen, erwartet sie eine Überraschung. Ihr als luxuriös angepriesenes Hotel entpuppt sich als etwas heruntergekommenes Entwicklungsprojekt, in dem der junge indische Hotelleiter seine ersten Gäste überhaupt begrüßt. Schon hier lernen die gereiften Emigranten, sich an die Gegebenheiten anzupassen und ein Land zu entdecken, das Chaos und Hektik, aber auch ungewohnte Erfahrungen und Chancen auf Erneuerung bietet.

  Auf Amazon bestellen

Meine Meinung

Schöner Film mit tollen Darstellern, süßen kleinen Geschichten, mal lustig und mal sentimental. Sehr empfehlenswert. Achja, und Indien...